Pressemeldungen
13.02.2017, 09:08 Uhr
Ingo Senftleben: Wir gratulieren dem neuen Bundespräsidenten zu seiner Wahl
Am Sonntag wählte die Bundesversammlung in Berlin den ehemaligen Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum zwölften deutschen Bundespräsidenten. Er folgt damit auf Joachim Gauck, der auf eine weitere Amtsperiode verzichtet hatte. Die Brandenburger CDU hatte insgesamt 14 Wahlfrauen und Wahlmänner für die Bundesversammlung nominieren können.
Der Landesvorsitzende, Ingo Senftleben, gratulierte Steinmeier im Anschluss an die Wahl. „Wir gratulieren dem neuen Bundespräsidenten zu seiner Wahl und danken Joachim Gauck für die geleisteten Dienste in den vergangenen fünf Jahren. Steinmeier erbt ein wichtiges und bedeutsames Amt, wir wünschen ihm eine erfolgreiche Präsidentschaft.“
 
Senftleben sagte, dass Deutschland vor großen Herausforderungen stehe. Die Demokratie werde zunehmend von Populisten, Hetzern und Blendern in die Zange genommen, gerade in solchen Zeiten brauche es einen Bundespräsidenten, durch den sich alle Deutschen vertreten fühlen. „Wir hoffen, dass Frank-Walter Steinmeier durch eine objektive, überparteiliche und am Bürgerwillen ausgerichtete Amtsführung unserem Land dient. Er muss als Bundespräsident nicht nur erster Repräsentant Deutschlands, sondern auch ein Hüter unserer demokratischen Grundwerte sein.“