Landesvorsitzender Prof. Dr. Michael Schierack MdL zum Spitzenkandidaten der CDU Brandenburg für die Landtagswahl 2014 gewählt
Landesvorsitzender Prof. Dr. Michael Schierack MdL zum Spitzenkandidaten der CDU Brandenburg für die Landtagswahl 2014 gewählt
30.11.2013

Anja Heinrich: Starke Mannschaft für Regierungswechsel 2014 mit Spitzenkandidat Michael Schierack

Liste zur Wahl des Europäischen Parlaments und des Landtags Brandenburg 2014 – Beschluss Landesvertreterversammlung


CDU Brandenburg
BILDERGALERIE ZUM ARTIKEL
  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

  • Bild der Bildergalerie

Michael Schierack ist Spitzenkandidat der CDU Brandenburg für die Landtagswahl im nächsten Jahr.Das ist das Ergebnis der Landesvertreterversammlung, die am Samstag in Potsdam stattfand. Der 47-jährige Arzt aus Cottbus wurde von den knapp 120 Landesvertretern mit 88,9 Prozent an die Spitze der Landesliste gewählt, bei der Europawahl geht Christian Ehler auf Platz eins für die Brandenburger Christdemokraten ins Rennen.

Anja Heinrich, Generalsekretärin der CDU Brandenburg, sagt: „Wir wollen Rot-Rot 2014 ablösen und Verantwortung für das Land übernehmen. Mit der nun verabschiedeten Landesliste ist die Brandenburger CDU gut dafür aufgestellt. Unsere Kandidaten bringen viel Erfahrung und neue Impulse ein, sie stehen für die Vielfalt unserer Heimat. Michael Schierack wird sich als unser Spitzenkandidat mit aller Kraft dafür einsetzen, dass das rot-rote Trauerspiel in Brandenburg bald zu Ende geht. Bei der Europawahl setzen wir mit Dr. Christian Ehler auf eine starke Stimme Brandenburgs in Europa.

Ich bin überzeugt, wir können dieses Land verändern. Rot-Rot tut Brandenburg einfach nicht gut: Die Kriminalitätsbelastung, schlechte Rahmenbedingungen für unsere Wirtschaft, fehlende Investitionen in die Infrastruktur und das Flughafen-Desaster gehen auf das Konto dieser Regierung. Die Zeit für den Wechsel steht bevor. Wir sind als CDU die stärkste Opposition und aus dieser Verantwortung erarbeiten wir konkrete Vorschläge für genau die Fragen und Ängste, um Lebensqualität in Brandenburg zu sichern, zu stabilisieren und zu erhöhen.

Gemeinsam haben wir bei der Bundestagswahl in diesem Jahr gezeigt, dass die CDU in Brandenburg Wahlen gewinnen kann. Die Brandenburger vertrauen uns. Wir werden unsere ganze Kraft einsetzen, um diesen Erfolg im nächsten Jahr zu wiederholen und Verantwortung für Brandenburg zu übernehmen.“

Beschluss der Landesvertreterversammlung zur Besetzung der Landesliste der CDU Brandenburg für die Wahl des Europäischen Parlaments (116 abgegebene Stimmen):

Reihenfolge

Kandidat

Prozent

1

Dr. Christian Ehler MdEP

79,3

2

Jesko von Samson-Himmelstjerna

90,5

3

Knut Abraham

94,8

 

Beschluss der Landesvertreterversammlung zur Besetzung der Landesliste der CDU Brandenburg für die Wahl zum 6. Brandenburgischen Landtag:

 

Reihenfolge

Kandidat

Prozent

1

Prof. Dr. Michael Schierack MdL

88,9

2

Anja Heinrich MdL

89,7

3

Ingo Senftleben MdL

84,6

4

Dieter Dombrowski MdL

84,6

5

Barbara Richstein MdL

92,2

6

Dr. Jan Redmann

83,5

7

Rainer Genilke MdL

93,0

8

Roswitha Schier MdL

85,2

9

Frank Bommert MdL

87,2

10

Dierk Homeyer MdL

86,3

11

Dr. Saskia Ludwig MdL

80,2

12

Gordon Hoffmann MdL

88,9

13

Danny Eichelbaum MdL

89,7

14

Dr. Christian Ehler MdEP

68,1

15

Sven Petke MdL

75,4

16

Henryk Wichmann MdL

88,1

17

Steeven Bretz MdL

85,6

18

Björn Lakenmacher MdL

91,5

19

Ludwig Burkardt MdL

86,4

20

Kristy Augustin

83,1

21

Uwe Liebehenschel

83,1

22

Raik Nowka

86,4

23

Dr. Knut Große

88,9

24

Laura Lazarus

82,8

25

Michael Koch

84,6

26

Andre Roßeck

88,0

27

Jean Schaffer

88,9

28

Danko Jur

87,9

29

Andreas Meyer

88,9

30

Dr. Wieland Niekisch

80,0

31

Michael Mökel

85,5

32

Werner Mundt

87,9

33

Monika Schulz-Höpfner MdL

85,3

34

Corinna Fritzsche Schnick

86,2

35

Michael Gayck

87,2

36

Daniel Mühlner

87,2

37

Andreas Gliese

84,6

38

Uwe Bartsch

84,6

39

Axel Jürs

87,2

40

Cordula Dinter

86,3

41

Olaf Schulze

87,2

42

Prof. Dr. Bernd Benser

88,8

43

Andreas Einfinger

87,1

44

Sandy Höppner

89,7

45

Marcel Templin

88,9

 

Nach oben